MENU
+49 (0) 211 - 5427 8888
23
Beratung und Buchung: +49 (0) 211 - 5427 8888
Servicehotline
+49 (0) 211 - 5427 8888
Unsere Servicezeiten
Montag-Freitag 08:00 - 22:00 Uhr
Samstag 09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag & an Bundesweiten Feiertagen 10:00 - 18:00 Uhr
An nicht-bundesweiten Feiertagen 08:00 - 22:00 Uhr
Abflughafen
Reisende
Erwachsene
Kinder
übernehmen
Anreise
Abreise

Genießen Sie den Urlaub auf Teneriffa



Lange Sandstrände und atemberaubende Bergketten: Teneriffa vereint beides. Die Sonne verwöhnt die zu Spanien gehörende Insel das ganze Jahr hindurch und selbst im Winter zeigt das Thermometer frühlingshafte Werte. Ein Urlaub auf Teneriffa eignet sich hervorragend, um bei warmen Temperaturen neue Energie zu tanken oder um einfach nur die Seele baumeln zu lassen.

Bei einem Urlaub auf Teneriffa treffen Sie auf ein abwechslungsreiches Wassersportangebot, beeindruckende Naturkulissen, interessante Themenparks, ruhige Fischerdörfer und sehenswerte historische Altstädte, wie La Orotava und La Laguna. Wer auf Teneriffa Urlaub macht, wird schnell von dem Facettenreichtum der größten Kanarischen Insel in den Bann gezogen.
weiterlesen
In den südlichen Küstenorten der Insel und nahe der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife erfüllen sich Urlaubsträume beim Klang des sanft rauschenden Atlantiks. Von den komfortablen Hotels in diesen Regionen gelangen Sie bequem an die feinen Sandstrände der Insel.

Aber auch Aktivurlauber kommen bei Teneriffa Reisen voll und ganz auf ihre Kosten, denn bei einem Urlaub auf der Kanarischen Insel gibt es ein abwechslungsreiches Freizeitangebot zu entdecken. Im Zentrum der Insel ragt beispielsweise der Pico del Teide in den Himmel, zu dessen Füßen sich die einzigartige Landschaft vulkanischen Ursprungs ausbreitet. Bizarre Gesteinsformationen, wild wachsende Kakteen und Drachenbäume sorgen auf Erkundungstouren für unvergessliche Eindrücke. Auch verträumte Bergdörfer entdeckt man bei Wanderungen durch das grüne Anaga-Gebirge im Hinterland der Insel.

Buchen Sie einen Urlaub auf der größten Kanarischen Insel und genießen Sie sowohl die spanische Lebensart als auch die abwechslungsreiche Landschaft der Insel. Paradiesische Sandstrände, Bergtouren und Themenparks lassen Urlaubsherzen auf Teneriffa höher schlagen!

weniger lesen

Santa Cruz de Tenerife


Die Hauptstadt von Teneriffa

Bei Teneriffa Reisen besuchen viele Urlauber die Hauptstadt der größten Kanarischen Insel: Santa Cruz de Tenerife. Über 200.000 Einwohner leben in der Stadt mit dem größten und tiefsten Hafen von ganz Spanien.

Die Stadt Santa Cruz de Tenerife ist mit vielen schönen Ecken ein beliebtes Urlaubsziel.

mehr über Santa Cruz de Tenerife erfahren
Die Haupteinkaufstraße Calle Castillo ist bei einem Teneriffa Urlaub sehr gefragt. Dort kann man gemütlich durch die Straßen bummeln, sich in kleinen Cafés niederlassen und das bunte Treiben der Hauptstadt beobachten. Sehenswert ist auch die Iglesia de Nuestra Señora, die wohl prächtigste Kirche der Stadt. Mit fünf Kirchenschiffen und einem achteckigen Turm übt diese Kirche bei Teneriffa Urlaubern besondere Faszination aus. Dies tut auch das Auditorium von Santa Cruz de Tenerife. Das vollständig in weiß erbaute Auditorium ist ein echter Hingucker. Optisch erinnert es an das Operngebäude in Sydney. Bei Tanz- und Musikveranstaltungen überzeugt dieses Auditorium mit einer klangvollen Akustik. Buchen Sie eine Pauschalreise in die Stadt Santa Cruz de Tenerife und erleben Sie eine unvergessliche Zeit in der Hauptstadt Teneriffas.
weniger lesen

Puerto de la Cruz


Urlaub an der Atlantikküste

Puerto de la Cruz befindet sich im Norden der sonnigen Insel Teneriffa. Viele Urlauber reisen auf Grund der guten Lage nach Puerto de la Cruz, denn direkt an der Atlantikküste gelegen, erreichen Sie von dort aus schnell die nahegelegenen Orte Los Realejos sowie La Orotava und sind sogar in Kürze im Loro Parque. Auch viele malerische Sandstrände locken Urlauber nach Puerto de la Cruz. Besonders beliebt bei Urlaubern ist der Strand Playa Jardin. Dieser ist von tropischen Pflanzen umgeben, die mit ihren bunten Blüten den schwarzen Vulkansand perfekt in Szene setzen.
mehr über Puerto de la Cruz lesen
Nicht ohne Grund ist Puerto de la Cruz das ganze Jahr über gut besucht und einer der beliebtesten Urlaubsorte auf Teneriffa. Neben nahegelegenen Ausflugszielen überzeugt aber vor allem der Botanische Garten (Jardín Botánico) und die Altstadt von Puerto de la Cruz. Im Botanischen Garten trifft man auf eine Vielzahl von exotischen Pflanzen wie Würgfeigen, Zimtbäume, Nadelholzgewächse sowie Leberwurstbäume und den brasilianischen Gummibaum.

Die Altstadt erstreckt sich von der „Playa Martinéz“ bis hin zur „Plaza del Charo“. Bei einem Urlaub auf Teneriffa sollte man sich Zeit nehmen und die Altstadt von Puerto de la Cruz zu Fuß erkunden, um nichts zu versäumen. Dort gibt es unzählige kleine Läden und Boutiquen, einladende Cafés und hervorragende regionale Kost. Lassen Sie sich bei Ihrem Urlaub auf Teneriffa von dem allgegenwärtigen Altstadtcharme verzaubern. Auch gibt es in Puerto de la Cruz unzählige Hotels in den unterschiedlichsten Kategorien. Somit lassen die Hotels der Stadt keine Wünsche offen und ermöglichen, dass Sie sich von erlebnisreichen Tagen und Entdeckertouren in vollen Zügen erholen können.

weniger lesen

Costa Adeje


Traumstrände Teneriffas

Der Ort Costa Adeje befindet sich im Süden der Insel Teneriffa. Viele Urlauber reisen auf Grund der einzigartigen Sandstrände hierher. Der Playa del Duque, der Puerto Colon und der Playa de Fanable sind nur einige wenige dieser traumhaften Strände. Die Strände von Costa Adeje werden von einer endloswirkenden Strandpromenade miteinander verbunden und bestechen mit gemütlichen Restaurants und Bars vor einer romantischen Kulisse. Hier können Teneriffa Urlauber in aller Ruhe die Sonnenstrahlen bei einer leichten Meeresbrise genießen.
weiterlesen
Aber nicht nur Sandstrände locken die Urlauber nach Costa Adeje, auch der Siam Park und der Bauernmarkt Agromercado Adeje sind attraktive Reiseziele bei einem Urlaub auf Teneriffa. Der Siam Park ist ein Wasserpark auf Teneriffa, der mit spektakulären Wasserrutschen überzeugt und der Bauernmarkt ist ein traditioneller Wochenendmarkt, bei dem lokale Leckereien erworben werden können. Bei einem Urlaub in Costa Adeje wird Urlaubern allerhand geboten, sodass diese sich noch lange an Ihre Reise auf die kanarischen Insel Teneriffa erinnern werden.
weniger lesen

Der Teide Nationalpark auf Teneriffa


Ein beliebtes Ausflugsziel auf Teneriffa

Bei einem Urlaub auf der Kanarischen Insel Teneriffa sollten Sie einen Besuch in dem Teide Nationalpark („El Teide“) nicht missen. Jährlich werden Millionen von Urlaubern von der Einzigartigkeit des Teide Nationalparks angelockt. Nicht grundlos ist dieser heutzutage eines der beliebtesten Ausflugsziele auf der Insel Teneriffa.

Gelegen im Zentrum der Insel, ist der Teide Nationalpark das Herzstück Teneriffas. Er ist nicht nur der älteste, sondern auch der größte Nationalpark der Kanarischen Inseln und umfasst insgesamt eine Fläche von rund 20.000 Hektar. Seit 2007 gehört der Teide Nationalpark sogar dem UNESCO Weltnaturerbe an. Doch was macht den Teide Nationalpark so besonders und was gibt es dort eigentlich zu entdecken?
mehr über den Teide Nationalpark erfahren
Der Teide Nationalpark ist das Resultat von zahlreichen Vulkanausbrüchen. Teneriffa Urlauber stoßen hier also auf eine einzigartige Vulkanlandschaft, die sie nirgendwo anders auf dieser Welt zu Gesicht bekommen werden. Bei Wanderung durch diese Vulkanlandschaften trifft man auf eine große Anzahl an Vulkankegel, erstarrte Lavaflüsse und eine faszinierende Flora und Fauna. Das Highlight des Nationalparks ist allen voran der Vulkan Pico del Teide. Mit einer Höhe von 3.718 Metern repräsentiert dieser nicht nur den höchsten Punkt Teneriffas, sondern zeitgleich den höchsten Punkt von ganz Spanien.

Bei Teneriffa Reisen reizt viele Urlauber der Aufstieg auf den höchsten Punkt des Vulkans Pico del Teide. Um diesen zu erklimmen, benötigt man eine Genehmigung. Diese kann kostenfrei erworben werden. Man kann die Teide-Seilbahn nutzen, um bequem auf eine Höhe von 3.555 Kilometern gefahren zu werden. Eine kurze Gang, von unter 200 Metern, führt dann zum Ziel. Auch gelangt man durch eine sechstündige Wanderung durch die Vulkanlandschaft zum höchsten Punkt des Pico del Teide. Diese führt vorbei an einer farbenfrohen Pflanzenwelt und allerlei Tieren. Auf einer Höhe von 3.718 Metern wird Ihnen dann eine atemberaubende Aussischt geboten, die jeglichen Anstieg vergessen lässt. Bei guten Wetterverhältnissen ist es Teneriffa Urlaubern sogar möglich, von dort aus die benachbarten Kanarischen Inseln Gran Canaria, La Palma, La Gomera und El Hierro in der Ferne zu erblicken.

Kostenfreie Besucherzentren geben Aufschluss über die Entstehung des Teide Nationalparks und den Ursprung über die Flora und Fauna der Region. Die Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks übt einen ganz besonderen Reiz aus, denn sie ist größtenteils endemisch. Dies bedeutet, dass Sie bei einem Teneriffa Urlaub Pflanzen und Tiere sehen werden, die ausschließlich in dieser Region vorkommen. Somit wird Ihren Augen bei einem Ausflug in den Nationalpark allerlei geboten. Sie sehen Kakteen, Drachenbäume und viele Sträucher; allen voran den Ginster mit seiner gelben Blütenpracht. Ferner begegnen Sie unzähligen Natternköpfen, dessen Blüten in einem kräftigen Blau- oder Rotton erstrahlen. Die Stängel der Natternköpfe können bis zu zwei Meter in die Höhe ragen.

Auch mit Hinblick auf die Tierwelt gibt es allerhand zu entdecken. Halten Sie Ausschau nach dem Teidefink, dem Kanarengirlitz oder der Gallotia galotti galotti; einer Walzenskinke, die man nur im Teide Nationalpark vorfindet.

Seien Sie bei einem Ausflug in den Teide Nationalpark während Ihrer Teneriffa Reise gespannt auf eine einmalige Vulkanlandschaft sowie eine faszinierende Flora und Fauna.

weniger lesen

Die Bucht von Masca


Eine besondere Bucht

Im Nordwesten von der Insel Teneriffa befindet sich die Bucht von Masca (Playa de Masca). Genau genommen befindet sich diese am Fuße des Teno-Gebirges. Das Dorf Masca und die dazugehörige Bucht sind nur schwer mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen, deswegen empfiehlt sich eine geführte Tour. Auf dem Weg zu dem kleinen malerischen Dorf der kanarischen Insel passiert man gewaltige Schluchten und fährt entlang einer serpentinenartigen Straße.
weiterlesen
Im Dorf angekommen, führt eine dreistündige Wanderung zu der abgelegen Bucht von Masca. Einer Überlieferung nach, haben früher die Piraten in dieser versteckten Bucht Schutz gesucht. Sobald man die Bucht erreicht hat, kann man dort ein erfrischendes Bad nehmen. Mit einem Boot empfiehlt sich anschließend die Fahrt von der Bucht Masca zur Stadt Los Gigantes. Da der Weg zurück in die Stadt ein hohes Maß an Ausdauer und Sportivität erfordert, ist dieser nur für erfahrene Wanderer geeignet.
weniger lesen

Die Bucht von Bollullo


Fernab vom Massentourismus

Die Bucht Bollullo (Playa del Bollullo) gehört zur Gemeinde La Orotava und befindet sich ganz in der Nähe von Puerto de la Cruz. Bei einem Urlaub auf Teneriffa sollten Sie unbedingt einen Ausflug zu dieser einzigartigen Bucht unternehmen.
weiterlesen
Der Wellengang und die Meeresströmung können hier gegebenenfalls etwas stärker sein als in anderen Regionen von Teneriffa. Dennoch ist ein Ausflug zur Bucht Bollullo definitiv lohnenswert. Auch die Altstadt von La Orotava ist sehenswert und lädt mit kleinen gemütlichen Gassen zum Flanieren ein. Fernab von jeglichem Massentourismus können Sie hier, an der Bucht Bollullo bei La Orotava, die Seele an einem schwarzen Sandstrand baumeln lassen und sich während Ihres Teneriffa Urlaubs von Ihrem Alltagsstress erholen.
weniger lesen

Das Anaga-Gebirge auf Teneriffa


Inmitten einer immergrünen Natur

Das Anaga-Gebirge befindet sich im Nordosten der Kanarischen Insel. Bei einem Urlaub auf Teneriffa ist ein Ausflug zum Anaga-Gebirge eine gelungene Abwechslung von den Strandtagen. Viele Regionen des Nordostens sind Naturschutzgebiete und bestechen durch unzählige Lorbeerwälder mit einer unberührten immergrünen Natur.
mehr über das Anaga-Gebirge erfahren
Das Anaga-Gebirge wird geprägt durch gewaltige Schluchten und beeindruckenden Felsformationen, die bis ins Meer hineinreichen. Nur einige wenige Insulaner sind hier in kleinen Dörfern ansässig. Das Dorf Tanganana liegt an der Atlantikküste und ist das größte aller Dörfer im Anaga-Gebirge. Um einiges kleiner, aber umso spektakulärer ist das Dorf Afur. Ein Anfahrtsweg, der durch steile und kurvige Straßen führt, macht die Fahrt nach Afur zu einem abenteuerlichen Erlebnis. In vergangenen Tagen herrschte hier noch eine andere Wohnsituation, denn die Einwohner Teneriffas wohnten in Afur früher in Höhlen. Diese existieren auch heute noch und können bei einem Besuch der Stadt besichtigt werden. Außerdem ist das kleine Bergdorf ein Ausgangspunkt für viele Wanderrouten z.B. nach Tanganana oder Chinamada.

Inmitten des Gebirgskammes vom Anaga-Gebirge befindet sich die auf der Insel bekannte Panoramastraße. Diese macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie bietet einen wahrhaftigen Anblick auf die kleinen Dörfer, schroffen Küsten und imposanten Felsformationen. Eine Fahrt auf der Panoramastraße endet schließlich in der Stadt La Laguna. Diese ist bekannt für ihre wunderschöne Altstadt. Bummeln Sie bei einem Teneriffa Urlaub durch die Einkaufsstraßen von La Laguna und sammeln Sie Urlaubserinnerungen, an die Sie sich noch lange zurück erinnern werden.
weniger lesen

Themenparks auf Teneriffa


Unterhaltung für die ganze Familie

Teneriffa Reisen werden Ihre Lebensfreude wecken und Ihnen einen unvergesslichen Urlaub bescheren.

Buchen Sie eine Pauschalreise nach Teneriffa und erleben Sie gediegene Tage an paradiesischen Stränden, abwechslungsreiche Ausflüge in den Bergen oder unterhaltsame Stunden in einem Themenpark wie dem Loro Parque oder dem Siam Park.

Loro Parque


Tierpark auf Teneriffa

Der Loro Parque ist der beste und beliebteste Zoo in ganz Europa. Er befindet sich in Puerto de la Cruz und ist ein begehrtes Urlaubsziel bei Teneriffa Urlaubern. Ursprünglich war der Loro Parque ausschließlich auf Papageien spezialisiert. Das spanische Wort Loro steht nämlich im Deutschen für Papagei. Auch wenn der Loro Parque heutzutage seinen Besuchern immer noch die größte Papageiensammlung weltweilt präsentiert, hat sich die Tierwelt des Zoos immens erweitert. Bei einem Besuch des Loro Parques treffen Urlauber nun auch auf unzählige Säugetiere, Vögel, Fische und Reptilien. Delfin- und Seelöwenshows runden einen Besuch in Europas größtem Zoo ab.

Siam Park


Wasserpark auf Teneriffa

Der Siam Park ist ein Wasserpark auf Teneriffa. Er befindet sich in Costa Adeje; im Süden der kanarischen Insel. Viele Urlauber, besonders Familien, lockt der Wasserpark mit seinen unzähligen außergewöhnlichen Wasserrutschen. Egal ob Groß oder Klein, Jung oder Alt - der Siam Park ist in jedem Falle ein erfrischendes Erlebnis. Ein künstlich angelegter Fluss erstreckt sich durch das gesamte Zentrum des Parks und ermöglicht so das Schwimmen von einer Attraktion zur Nächsten. Wagen Sie sich auf eine der neun rasanten Wasserrutschen? Oder möchten Sie lieber an einem angelegten Strand langsam ins Wasser schreiten? Entdecken Sie eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Ihnen bei einem Besuch im Siam Park auf Teneriffa geboten werden.
Top-Angebote

Teneriffa
REISECENTER ALLTOURS GMBH
Dreischeibenhaus 1
40211 Düsseldorf

Tel.: 0211 - 5427 8888
Fax: 0211 - 5427 9860
E-Mail: urlaub@alltoursreisecenter.de