MENU
+49 (0) 211 - 5427 8888
23
Beratung und Buchung: +49 (0) 211 - 5427 8888
Servicehotline
+49 (0) 211 - 5427 8888
Unsere Servicezeiten
Montag-Freitag 08:00 - 22:00 Uhr
Samstag 09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag & an Bundesweiten Feiertagen 10:00 - 18:00 Uhr
An nicht-bundesweiten Feiertagen 08:00 - 22:00 Uhr
  • Pauschal
  • Last Minute
  • Kreuzfahrten
  • Ferienhäuser
  • Hotel
  • Flug
Abflughafen
Reisende
Reisende
Erwachsene
Kinder
übernehmen
Anreise
Abreise

Genießen Sie Ihren Urlaub auf Mallorca


Egal ob Strand-, Kultur- oder Aktivurlaub. Mallorca hat viel zu bieten

Ein Urlaub auf der Balearen-Insel Mallorca steht nach wie vor hoch im Kurs. Als eine der beliebtesten Ferieninseln lockt Mallorca jedes Jahr Millionen Besucher an, die auf der Balearen-Insel im westlichen Mittelmeer ihren Urlaub verbringen möchten.

Viele Urlauber zieht es in die Inselhauptstadt Palma, aber auch das Reisen an die Küstenregionen Mallorcas gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Auf Grund der zahlreichen Badeorte in den Städten Port de Pollença, Cala Ratjada und Cala Figuera, reisen viele Feriengäste auch gerne an die Küstenregionen der Insel. Mallorca ist nicht grundlos eines der beliebtesten Urlaubsziele.

Die Balearen-Insel überzeugt mit traumhaften Sandstränden, Badebuchten, rauen Berglandschaften, zerklüfteten Gebirgszügen sowie unzähligen Küstenstädtchen und Fischerdörfern.

Wer ein Hotel in der Hauptsaison buchen möchte, sollte dies jedoch rechtzeitig tun, denn im Juli und August sind die Hotels auf Mallorca häufig komplett ausgebucht.

Auf der gesamten Insel werden eine Vielzahl an Hotels, Ferienwohnungen und Fincas geboten, sodass keine Wünsche offen bleiben und ein jeder Urlauber die perfekte Unterkunft für sich findet.

Buchen Sie Ihren Urlaub auf Mallorca und entdecken Sie das Facettenreichtum der beliebten Balearen-Insel.

Urlaub auf Mallorca


Sandstrände und Badebuchten

Über 500 Kilometer Küste mit Badebuchten und Stränden bieten beste Voraussetzungen für entspannte Tage am Meer. Bei einem Urlaub auf der Balearen-Insel Mallorca wird ein jeder Reisender von der Einzigartigkeit der goldenen Sandstrände und traumhaften Badebuchten beeindruckt sein. Besonders reizvoll sind die Strände und Buchten Mallorcas, die im Osten und Süden der Insel gelegen sind.
mehr zu Stränden und Badeorten auf Mallorca lesen
Die Bucht Cala Figuera, umgeben von einer imposanten Berglandschaft, und der Strand Es Trenc erfreuen sich an besondere Beliebtheit. Die Bucht Es Trenc befindet sich in der Nähe der Stadt Campos und weist den längsten Naturstrand auf der Insel Mallorca vor. Somit eignet sich dieser weiß schimmernde Sandstrand perfekt für einen gemütlichen Spaziergang entlang des kristallklaren Wassers. Reisende, die in dieser Region übernachten möchten, sollten beispielsweise ein Hotel in Colònia de Sant Jordi buchen.

Auch in den nördlichen Gebieten Mallorcas ist ein Besuch am Strand unverzichtbar. Der Strand Alcúdia überzeugt die Urlauber Mallorcas beispielsweise mit tiefblauem Wasser und lädt bei einer Breite von bis zu 100 Metern zum Verweilen ein.

Wenn Sie in Ihrem Urlaub also einmal so richtig ausspannen und die Zeit vergessen möchten, dann buchen Sie eine Reise nach Mallorca und erholen Sie sich an den fantastischen Sandstränden und Badebuchten der Balearen-Insel. Eine Vielzahl an Hotels liegen in unmittelbarer Strandnähe und runden einen Urlaub auf Mallorca ab.
weniger lesen

Mallorcas raue Berglandschaften


Wandern auf Mallorca

Mallorca ist insgesamt in sechs Landschaftszonen unterteilt. Jeder dieser Landschaftszonen besticht mit einem individuellen Charme. In zwei dieser Zonen, der Serra de Tramuntana und der Serra de Llevant, treffen Urlauber der Balearen-Insel auf raue Berglandschaften und zerklüftete Gebirgszüge. Eine besonders sehenswerte Gebirgslandschaft findet man in der Serra de Tramuntara.
mehr zur Landschaft Mallorcas lesen
Die Serra de Tramuntana ist ein Gebirgszug im Nordwesten Mallorcas, der sich über eine Länge von rund 90 Kilometern erstreckt. Teil dieses Gebirgszuges ist der Berg Puig Major. Dieser ist mit einer Höhe von 1400 Metern nicht nur der höchste Berg der Serra de Tramuntana, sondern auch der höchste Berg Mallorcas. Das Erklimmen des Berges dauert gute sechs Stunden und führt zu einer Aussichtsplattform. Von dieser hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die Küste Mallorcas und die unendliche Weite des Meeres. Möchte man jedoch auf den höchsten Punkt des Berges Puig Major hinaufwandern, ist zu beachten, dass man dafür eine Genehmigung einholen muss. Die Gebirgszüge in der Serra de Llevant sind nicht ganz so hoch wie die der Serra de Tramuntana. Die Gipfel der Berge erreichen nur in den wenigsten Fällen eine Höhe von über 500 Metern. Ein traumhafter Anblick wird den Urlaubern auf der Balearen-Insel aber dennoch geboten, denn die Landschaft besticht mit schroffen Felsformationen und einer unberührten Natur. Teile dieser Region sind sogar als Nationalpark gekennzeichnet und stehen somit unter Naturschutz. Empfehlenswert bei einem Urlaub auf Mallorca sind Wanderungen durch die stille Landschaft in dem Parc Natural de la Penìnsula de Llevant.
weniger lesen

Attraktive Freizeitangebote auf Mallorca


Aktivreisen auf Mallorca

Ein Mallorca Urlaub bietet Ihnen die Möglichkeit viele Aktivitäten auszuüben. Reisende finden auf Mallorca zahlreiche Möglichkeiten, den Mallorcaurlaub nach eigenem Interesse zu gestalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Aktivitäten an Land oder im Wasser ausgeübt werden, denn das Freizeitangebot auf Mallorca bietet in jeder Hinsicht viele attraktive Möglichkeiten den Urlaub so angenehm wie möglich zu verbringen.
mehr zu Freizeitmöglichkeiten auf Mallorca lesen
Eine Vielzahl an Buchten ermöglicht das Tauchen und Schnorcheln auf der Balearen-Insel. Zum Schnorcheln eignet sich besonders eine Fahrt zu der Bucht Sa Calobra. Eine Serpentinenstraße endet in dieser traumhaft schönen, aber etwas abgelegenen Bucht. Um die Lebewesen der mallorquinischen Unterwasserwelt genauer zu entdecken, sollte man sich bei einem Urlaub auf der Balearen-Insel vor den Küsten Mallorcas auf einen Tauchgang begeben. Dort trifft man auf eine farbenfrohe Unterwasserwelt, wo unter anderem Zackenbarsche, Seeanemonen und Steinkorallen zu Hause sind.

Mallorca ist auch zum Wandern ein beliebtes Reiseziel. Auf der Balearen-Insel befinden sich Gebirge, Küstenlandschaften und Sandstrände, die sich hervorragend zum Wandern eignen. In Alcúdia kann man eine Strandwanderung an einer 25 Kilometer langen Bucht bestreiten. Ferner gibt es eine nahegelegene Wanderroute, die zu der Festungsanlage Castell d’Alaró führt. Auch im Tramuntana-Gebirge befinden sich jede Menge Wanderwege in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Diese führen durch die einmalige Landschaft der Insel Mallorca. Sogar eine mehrtägige Wanderung von dem Bergdorf Valldemossa zur Stadt Port de Pollença ist möglich.

Durch die vielen Badebuchten und Strände bietet Mallorca beste Voraussetzungen für das Ausüben von Wassersportarten. Viele Urlauber lockt das attraktive Freizeitangebot auf die Balearen-Insel. Hier kann man sich nicht nur am Bananenboot fahren erfreuen, sondern auch das Speedboot, Flyboard und Jet-Ski fahren ausprobieren. Zudem kommen segelbegeisterte Urlauber auf Mallorca voll und ganz auf Ihre Kosten, denn es werden Katamaran-, sowie Segelkurse für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene angeboten.

Ein Urlaub auf der Balearen-Insel verspricht somit ein vielseitiges Freizeitangebot sowohl an Land als auch im Wasser.
weniger lesen

Urlaub mit der Familie


Familienurlaub auf Mallorca

Mit der Familie nach Mallorca reisen und gemeinsam eine tolle Zeit erleben – viele familienfreundliche Hotels auf Mallorca machen dies möglich. Hotels in Cala d’Or, Alcúdia und Cala Millor sind bei Familien sehr beliebt, denn Sie überzeugen mit diversen Annehmlichkeiten für Kinder wie z.B. Miniclubs, Kinderbecken und Spielplätzen.
mehr zum Familienurlaub auf Mallorca lesen
Auch Freizeitangebote locken Familien nach Mallorca und sorgen dafür, dass man gemeinsam eine tolle Zeit erlebt. Viele Familien besuchen beispielsweise den Freizeitpark Katmandu, nehmen an Kajaktouren teil oder vergnügen sich am Tretbootfahren. Ferner sind viele Sandstrände, wie z.B der Strand Cala Llombards oder Cala d‘Or, mit einem flachen Einstieg ins Wasser sehr beliebt. Somit steht auch einem Badeurlaub mit der gesamten Familie nichts im Wege. Bei einem Mallorca Urlaub mit der ganzen Familie können sich sowohl die großen als auch die kleinen Urlauber rundum entspannen.
weniger lesen

Reisen in die Hauptstadt Mallorcas: Palma


Erkunden Sie Palma - die Hauptstadt der Mittelmeerinsel Mallorca.

Palma ist die Hauptstadt der westlichen Mittelmeerinsel Mallorca. Früher war Palma auch bekannt unter dem Namen Palma de Mallorca. Nach einem langjährigen Hin und Her, einigte man sich jedoch nun auf den Namen Palma. Eine Palma Reise führt Sie in die bevölkerungsreichste Stadt der Insel, denn über die Hälfte aller Einwohner Mallorcas sind hier ansässig.
mehr zu Palma de Mallorca lesen
Dies ist nicht verwunderlich, denn in Palma befindet sich nicht nur eine der schönsten Altstädte, sondern auch der größte Hafen der Insel. Ferner besticht die Stadt Palma mit einer sehr guten Infrastruktur. Auf Grund dieser Annehmlichkeiten und einer Vielzahl an Hotels und Fincas, zieht es viele Reisende für einen Urlaub in die Hauptstadt Mallorcas. Somit herrscht in der Stadt Palma bei Tag und Nacht immer ein buntes Treiben auf den schmalen Gassen. Wenn man nach Palma reisen möchte, sollte man also immer rechtzeitig ein Hotel, eine Finca oder eine Ferienwohnung buchen, damit einem entspannten Urlaub nichts mehr im Wege steht.
weniger lesen

Sehenswertes in Palma


Castell de Bellver und Kathedrale La Seu

Bei einem Urlaub in Palma ist das Castell de Bellver ein beliebtes Ausflugsziel. Rund 100 Meter über dem Meeresspiegel gelegen, ist das Castell de Bellver ein wahrer Blickfang und bietet einen herrlichen Panoramablick über die Stadt Palma und ihre lange Bucht. Erbaut wurde diese Festung im 14. Jahrhundert. Sie diente als Verteidigungsanlage und wurde später jedoch auch als Gefängnis genutzt. Das Besondere an diesem eindrucksvollen Gebäude ist die Bauart, denn im Vergleich zu anderen Festungen wurde diese nicht eckig, sondern rund erbaut.
mehr zu den Sehenswürdigkeiten in Palma lesen
Die Kathedrale La Seu ist ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel bei einem Urlaub in Palma. Erst im 19. Jahrhundert wurde der Bau der Kathedrale vollendet. Als eines der imposantesten Bauwerke des gotischen Stils, empfängt die Kathedrale, die aus Sandstein erbaut wurde, ihre Besucher. Eine Besichtigung dieser Kathedrale ist besonders am Morgen empfehlenswert. Wenn die Sonne durch die einzigartigen Rosetten und farbenfrohen Glasfenster schimmert, erstrahlt das Innere der Kathedrale in einem faszinierenden Licht.

In der Altstadt von Palma befindet sich die Haupteinkaufsstraße der Stadt. An dieser kann man gemütlich entlangspazieren. Dabei trifft man auf zahlreiche Cafés und Restaurants. Somit bietet sich bei einem Einkaufsbummel die perfekte Gelegenheit, die regionale Küche zu probieren. Bekannt ist die Insel Mallorca für ihre köstlichen mallorquinischen Weine und Tapas.
weniger lesen

Reiseziele auf Mallorca


Sehenswürdigkeiten auf der Balearen-Insel

Viele sehenswerte Ausflugsziele locken Urlauber auf die landschaftlich abwechslungsreiche Balearen-Insel. Neben der einzigartigen Natur der Insel, gibt es aber auch allerhand kulturhistorische Bauwerke zu entdecken.
Reisen nach Mallorca führen Sie zu sehenswerten Orten wie dem Bergdorf Valldemossa, dem Kloster Lluc, der Halbinsel La Victoria und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen.
mehr zu den Sehenswürdigkeiten Mallorcas lesen

Das Bergdorf Valldemossa


Ein beliebtes Reiseziel auf Mallorca ist das Bergdorf Valldemossa. Es besticht mit sandfarbenen Bauten und ist bekannt für seine äußerst engen Gassen. Im Zentrum von Valldemossa befindet sich das Kartäuserkloster aus dem 14. Jahrhundert. Bei einem Rundgang werden Besucher des Kartäuserklosters neben der Bibliothek und Klosterapotheke, auch zu einem ganz bestimmten Zimmer geführt; nämlich zu dem Zimmer 4. In diesem wohnte einst der berühmte Komponist Frédéric Chopin.

Das Kloster Lluc


Im Tramuntana-Gebirge befindet sich das Kloster Santuari de Lluc auf einer Höhe von rund 525 Metern. Dieses Kloster ist ein beliebter Ort für Pilger. Jährlich reisen bis zu 1000 Pilger zu dieser Klosteranlage. Heutzutage ist das Kloster Lluc ein Internat für Jungen, die musikalisch gefördert werden sollen. Von dieser Klosteranlage starten viele spannenden Wanderrouten und Touren in das Umland, wie beispielsweise eine Tour zur spektakulären Schlucht „Torrent de Pareis“.

Sóller


Die Stadt Sóller ist eingebettet von Bergen und befindet sich nur unweit entfernt von der Hafenstadt Port de Sóller. Die beiden Städte werden durch eine alte Straßenbahn miteinander verbunden. Von den Insulanern wird diese „Roter Blitz“ genannt. Sóller ist ein beliebtes Ausflugsziel von Urlaubern auf Mallorca. Gelegen im Landesinneren, ist die Stadt Sóller gut mit dem öffentlichen Nahverkehr von der Hauptstadt Palma aus zu erreichen. Bei einem Besuch dieser Stadt ist die Besichtigung des Kunstmuseums Can Prunera sowie ein Besuch des Botanischen Gartens Jardí Botànic empfehlenswert. In dem Botanischen Garten von Sóller trifft man auf die endemische Pflanzenwelt Mallorcas; also auf Pflanzen, die ausschließlich in dieser Region vorkommen.

Die Halbinsel La Victoria


Bei einem Urlaub auf Mallorca ist ein Besuch auf der Halbinsel La Victoria lohnenswert. Die Halbinsel befindet sich im Norden Mallorcas und ist ein wahrhaftiges Naturparadies. Dort kann man in aller Ruhe die unberührte Natur der Insel mit all ihren Vorzügen bestaunen. Wanderungen durch Kiefernwälder führen vorbei an Olivenbäumen, bis hin zu abgelegenen Badebuchten, fernab vom Massentourismus. Bei einer Mallorca Reise sollten Sie einen Besuch der Halbinsel La Victoria nicht missen.

Die Tropfsteinhöhlen auf Mallorca


An der Ostküste Mallorcas, in der Nähe der Städte Porto Cristo und Cala Millor, befinden sich die drei Tropfsteinhöhlen Coves del Drac , Coves dels Hams sowie Coves d’Artà.

Die Coves del Drac ist die wohl bekannteste Tropfsteinhöhle Mallorcas, die auch als Drachenhöhle bekannt ist. Mit einem Besuch dieser Drachenhöhle begibt man sich in eine imposante Unterwelt, mit dem weltweit größten unterirdischen See. Dieser ist ganze 30 Meter breit und 14 Meter tief. Auf Grund der beachtlichen Größe finden auf diesem See oft Bootskonzerte statt. Die Höhe der Höhlen untermauert dabei einen ganz besonderen musikalischen Klang.

Die Coves dels Hams ist das zweitgrößte Höhlensystem auf Mallorca. Auch hier befindet sich ein unterirdischer See. Das Wasser des Sees ist kristallklar. Durch die angebrachten Lichter spiegeln sich die Tropfsteingebilde im See wieder. So entstehen malerische Bilder auf der Wasseroberfläche.

Die Coves d’Artà ist eine Tropfsteinhöhle, die nur vom Meer aus zu erreichen ist. Der Eingang befindet sich an der Bucht Canyamel. Die Höhlen der Coves d‘Artà sind bis zu 22 Meter hoch und werden von einem aufwendigen Lichtspiel in Szene gesetzt. Einer Überlieferung zu Folge war diese Tropfsteinhöhle früher ein Zufluchtsort für Piraten.

Castell de Santueri


Bei Reisen nach Mallorca wird Sie ein Besuch des Castell de Santueri zurück in die Zeiten des Mittelalters versetzen. Das Castell de Santueri ist eine aus Kalksteinen erbaute Festungsanlage. Sie befindet sich nicht unweit der Kleinstadt Felantix und diente Mallorca früher als Verteidigungsanlage. Wenn das Wetter mitspielt, kann man in der Ferne die benachbarten Inseln Ibiza und Menorca erblicken.
weniger lesen
Top-Angebote

in Mallorca
REISECENTER ALLTOURS GMBH
Dreischeibenhaus 1
40211 Düsseldorf

Tel.: 0211 - 5427 8888
Fax: 0211 - 5427 9860
E-Mail: urlaub@alltoursreisecenter.de